07.09.2021 in Abteilung

Kinder Kiez-Klub Pankow: SPD Pankow-Süd unterstützt Verbleib im Tiroler Viertel

 

Pressemitteilung der SPD Pankow-Süd

Aufgrund von Bauplanungen an der Klecks-Grundschule im Tiroler Viertel soll der durch den Kinderring Berlin e.V. betriebene Kinder Kiez-Klub Pankow von seinem derzeitigen Platz auf dem Gelände der Schule weichen – wie der Bezirk jetzt mitteilte.

Der Kinder Kiez-Klub Pankow bietet den Kindern in der Nachbarschaft spannende Freizeitangebote und kreatives Gestalten in der Natur, vom Gärtnern bis zum Werken. Mehrmals jährlich bietet die Einrichtung Ferienfahrten ins In- und Ausland an. Die SPD Pankow-Süd setzt sich dafür ein, dass der Kiez-Klub bis zum Baubeginn der Schulsporthalle auf dem Gelände verbleibt. Anschließend soll er auf einer noch zu bestimmenden Fläche im Zentrum des Kiezes weiter betrieben werden. Alina Rebholz, Co-Vorsitzende der SPD Pankow-Süd: „Der Kinder Kiez-Klub Pankow spielt mit seiner offenen Projektarbeit eine enorm wichtige Rolle in der Freizeitgestaltung von Kindern im Kiez und darüber hinaus. Ideal wäre aus unserer Sicht die künftige Unterbringung auf dem Brennerberg (Andreas-Hofer-Platz).  Dort könnte der Club den Kern für ein Familien- und Nachbarschaftszentrum bilden. Beide Vorhaben sind wesentlich – bessere Sportmöglichkeiten für die Klecks-Grundschule und die Sicherung des Kiez-Clubs.“

Bernhard Keller, Kinderring Berlin e.V.: „Das Tiroler Viertel ist im Hinblick auf die Kinderbetreuung massiv unterversorgt. Wir möchten daher den Kindern im Tiroler Viertel auch weiterhin ein attraktives Freizeit-Betreuungsangebot auf einer der Schule nahen Fläche im Kiez machen können. Der Brennerberg wäre dafür aus unserer Sicht ein besonders guter Platz“. 

\ZEUSkellerBERLINEINRICHTUNGENPANKOWBilder2021urban gardeningIMG_20210512_150933_631.jpg